AllgemeinPresseartikel

Erdkabel statt 110-kV-Leitungen

„Der Widerstand in der betroffenen Bevölkerung gegen den Bau von 110-kV-Freileitungen ist stark. Im Almtal, im Innviertel und im Mühlviertel gibt es Bürgerinitiativen, die sich für die Alternative Erdkabel einsetzen. Die oberösterreichische Neos-Abgeordnete Karin Doppelbauer unterstützt deren Anliegen und hat im Nationalrat den Antrag eingebracht, der die verpflichtende Verwendung von Erdkabel vorsieht.“

Quelle: https://kurier.at/chronik/oberoesterreich/erdkabel-statt-110-kv-leitungen/400683935

 

Presse

Kurier

 

Zum Fotowettbewerb

Petition „Ja Zu Erdkabeln – Nein Zu Umweltbelastenden Hochspannungsmasten“ unterschreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.