AllgemeinPresseartikel

Wetterextreme und ihre verheerenden Folgen

Im Interesse der Versorgungssicherheit der Bevölkerung ist es ein Gebot der Stunde, die Strominfrastruktur in die Erde zu verlegen. Die Stürme knicken die Masten, umgestürzte Bäume fallen auf die Freileitungen. Was muss noch alles passieren, dass die Politik endlich einlenkt beim Netzausbau?

Die geplante Freileitung ist angesichts der Zunahme derartiger Wetterextreme ein Wahnsinn.

 

Presse

OÖN

 

Jetzt der Petition zustimmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.