AllgemeinPresseartikel

Machen uns Sorgen über Zerstörung der Landschaft

kundgebungsmarsch-linz-iglm-pressekonferenz-revertera-neulinger

Die geplante 110-kV Freileitung führt rund 40 Kilometer von Rohrbach-Berg über ein neues Umspannwerk in Langbruck (Bad Leonfelden) weiter nach Rainbach. Insgesamt wären entlang des Freileitungskorridors zwölf Gemeinden betroffen.

„Wir ließen auf unsere (Anm. d. Red.: viele direkt und indirekt betroffene BürgerInnen) Kosten von deutschen Experten eine Studie machen. Sie widerlegt das Kostengutachten des Landes, das Erdkabel nur deshalb teurer macht, weil falsche Werte pro Kilometer herangezogen wurden.“

Diese Studie zeigt ebenso auf, wie durch Erdkabel und neue technische Lösungen die Netzzuverlässigkeit erhöht werden kann. Die IG Landschaftsschutz Mühlviertel wünscht sich nun endlich eine sachliche Gesprächsebene mit der Landespolitik und den Netzbetreibern Netz OÖ und Linz Netz.

Lest mehr im vollständigen Artikel!

 

Presse

Krone

 

Bitte unbedingt die Online-Petition unterschreiben und an Freunde weiterleiten/teilen!

Petition „Ja Zu Erdkabeln – Nein Zu Umweltbelastenden Hochspannungsmasten“ unterschreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.